Post Format

Wie ich meine Superheldenkräfte fand

Leave a Reply

Wo wir gerade dabei sind, über die letzten Monate – ach nee – das letzte Jahr zusprechen, darf ich das Superheldentraining nicht vergessen. Denn ich bin jetzt eine Superheldin. Amtlich zertifiziert, sozusagen. Und ihr könnt das auch sein.

Superheldenzertifikat

Mal grob übersetzt geht es um ein Karrierecoaching, bei dem du lernst, deine Stärken zu finden, sie zu definieren und für dich richtig einzusetzen. Vielleicht entdeckst du dabei ein paar alte Muster wieder, die dich schon dein ganzes Leben begleiten. Aber weil du nie so intensiv darüber nachgedacht hattest, waren sie dir nicht aufgefallen. Zumindest war es bei mir so. Genau dafür es ist da, das Superheldentraining.

Aber was passiert da eigentlich? Zu allererst wirst du einen Test machen, um herauszufinden, welcher Superheldentyp in dir steckt. Den Test kannst du gleich hier machen. Bei mir kam da erst einmal der Solopreneur heraus, was mich doch sehr überraschte. Ich kann mittlerweile gut nachvollziehen, warum ich dieses Ergebnis bekommen hatte. Denn mir ist nach wie vor wichtig, neben dem Job an eigenen Dingen zu arbeiten, wie zum Beispiel dem Blog oder das andere Blog (das sträflicherweise auch vernachlässigt wurde) oder was mir sonst noch in den Sinn kommt. In starren Strukturen fühle ich mich nicht wohl und mache lieber mein eigenes Ding, als dass ich mir alles vorschreiben lasse. Für mich sind Freiheiten bei der Arbeit und ein fester Job trotzdem nicht unvereinbar.

Über drei Samstage feilten wir an unseren Superheldenkräften. Lernten viel über unterschiedliche Karrieretypen und Karrierewege. Doch wichtig war vor allem, was wir selbst wollten. Dafür hörten wir in uns hinein, ließen alle inneren Stimmen zu Wort kommen, oder sprachen mit unserem Teampartner über Ziele und Unsicherheiten. Mehr und mehr wurde klarer, wo wir hin wollten und bei manch einem stieß es ganz neue Möglichkeiten oder Überlegungen an. Letztendlich sah ich mich selbst mehr als Makerin. Denn schließlich ist das Testergebnis nicht in Stein gemeißelt. Jeder muss sich da selbst finden, auch wenn das ein bisschen esoterisch klingt. 

Alles in Allem finde ich es gut, das Superheldentraining mitgemacht zu haben. Ich bin dankbar für die kosmischen Fügungen, die mich im Internet darauf stoßen ließen. Denn ich war in den vorangegangenen zwei Jahren gut durcheinander geraten. Das Superheldentraining hat mir dabei geholfen, meinen Fokus zurückzugewinnen und für mich ein klares Ziel zu definieren. Es motiviert ungemein und hilft dabei, auch länger am Ball zu bleiben, sich nicht so schnell verunsichern zu lassen. Aber auch realistisch an die Sache heranzugehen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.